Dr. Rainer Ott Consulting

„Neuausrichtung von Marktforschung und Außendienst gefordert"

Die Notwendigkeit, den Vertrieb effektiver, aber auch effizienter zu gestalten, steigt auch bei den Herstellern pharmazeutischer udn medizintechnischer Produkte. Wer den eigenen Vertrieb schlagkraftiger machen will, sollte zunächst die Marktforschung optimieren. Der vorliegende Beitrag beleuchtet, wie die Erkenntnisse der Marktforschung zur präziseren und wirkungsvolleren Kundenansprache genutzt werden.

Artikel von Rainer Ott in „Inspirieren statt rabattieren: Der clevere Weg für Pharma- und Medizintechnikunternehmen aus der Preisspirale."

„Inspirieren statt rabattieren: Der clevere Weg für Pharma- und Medizintechnikunternehmen aus der Preisspirale.“

Immer intensiver suchen Pharmaindustrie und Medizintechnikunternehmen nach Lösungen gegen den zunehmenden Wettbewerbs- und Preisdruck. Fred R. Strauß und seine Mitautoren verdeutlichen, weshalb es eines Paradigmenwechsels im Vertrieb sowie einer Revolution der Kundenbeziehung bedarf. 

Der Leser erfährt, was dies für den künftigen Vertrieb bedeutet und welche Erfolgsfaktoren zu beachten sind, damit der Ausstieg aus der Preisspirale gelingt. Dieses Buch ist daher ein Muss für Geschäftsführer, Führungskräfte, Marketing- und Vertriebschefs aus Pharmaindustrie, Medizintechnikunternehmen, aber auch für die Verantwortlichen in Kliniken und Krankenhäusern sowie für Berater. 

Über den Herausgeber

: Fred R. Strauß ist Geschäftsführer des SPS-Instituts in Weisendorf/Nürnberg und gehört zu den marktführenden Anbietern von Vertriebsberatungen sowie Vertriebstrainings in der Pharma-, Medizintechnik- und Investitionsgüterindustrie. Als Vertriebs- und Strategieprofi verfügt er über eine herausragende Expertise in diesen Bereichen. Auftraggeber wie Teilnehmer schätzen seine innovative Herangehensweise und praxisbezogene Kompetenzvermittlung.
Fred R. Strauß, Hrsg.: Inspirieren statt rabattieren: Der clevere Weg für Pharma- und Medizintechnikunternehmen aus der Preisspirale. Sequenz Medien Produktion, 2012, 160 S., gebunden, ISBN 978-3940190789, 29,95 EUR (D)

> bestellen

„Die Zusammenarbeit zwischen Pharmaindustrie und Fachkreisen in der Praxis – Ein Praxishandbuch“

Die Zusammenarbeit der pharmazeutischen Industrie mit den Leistungserbringern des Gesundheitswesens ist zahlreichen Beschränkungen unterworfen. Gesetzliche Vorgaben einschließlich standes- und berufsrechtlicher Normen und Regelwerke der freiwilligen Selbstkontrolle schränken die Kooperationsmöglichkeiten stark ein.
Das Handbuch gibt einen kompakten Überblick zur rechtlichen Beurteilung bestehender Kooperationsmöglichkeiten. Dabei stehen – auch unter Berücksichtigung steuerlicher Aspekte – die Bedürfnisse des Praktikers im Vordergrund.
Die Autoren, Rechtsanwältin Dr. Kerstin Brixius und Rechtsanwalt Alexander Maur, sind Partner einer auf das Medizinrecht spezialisierten Kanzlei. Rainer Ott vervollständigt die anwaltliche Perspektive um die Expertise eines seit vielen Jahren in der Industrie tätigen Praktikers.
Brixius, Kerstin / Maur, Alexander / Ott, Rainer: Die Zusammenarbeit zwischen Pharmaindustrie und Fachkreisen in der Praxis. Ein Praxishandbuch, Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart, 2011, 159 S., gebunden, ISBN 978-3-8047-2896-7, 58.00 EUR (D), 59.70 EUR (A), 87.00 CHF
> Beim Verlag bestellen

„SINNergien intelligent nutzen: Der Paradigmenwechsel in der Zusammenarbeit zwischen Krankenhäusern und Industrie“

Durch die veränderten Rahmenbedingungen im deutschen Gesundheitssystem wächst der wirtschaftliche Druck auf Krankenhäuser und die Industrie weiter. Strategische Partnerschaften zwischen Kliniken und Pharmaunternehmen könnten hier neue Chancen eröffnen. Der vorliegende Beitrag beleuchtet, wie eine rechtssichere und zukunftsorientierte Zusammenarbeit aussehen könnte und welche Voraussetzungen dafür gegeben sein müssen.

Beitrag von Rainer Ott aus V. E. Amelung, S. Eble, H. Hildebrandt (Hrsg.): „Innovatives Versorgungsmanagement“. Der Beitrag entstand unter Mitwirkung von Herrn Fred R. Strauß, geschäftsführender Gesellschafter des SPS-Instituts Weisendorf, und Herrn Rüdiger Müller, 1. Bundesvorsitzender FEMAK e.V., denen mein herzlichster Dank für ihren Input, die Zurverfügungstellung von Material und Grafiken sowie ihre vielfältigen Anregungen gilt.

„Innovatives Versorgungsmanagement. Neue Versorgungsformen auf dem Prüfstand“

An integrierten, sektorenübergreifenden und kooperativen Versorgungsmodellen führt kein Weg vorbei. Die Diskussion über die künftige Sicherstellung qualitativ hochwertiger Gesundheitsversorgung in Deutschland hat eine neue Stufe erreicht. In den vergangenen Jahren sind zahlreiche Modellprojekte auf den Weg gebracht worden, die jetzt auf Nachhaltigkeit, Wettbewerbsfähigkeit und Alltagstauglichkeit zu überprüfen sind. Schon jetzt ist klar: Auf lange Sicht führt kein Weg an integrierten, sektorenübergreifenden und kooperativen Versorgungsmodellen vorbei. Vor diesem Hintergrund diskutiert der aktuelle Band V der BMC-Schriftenreihe praktische Erfahrungen zu innovativen Vertrags-, Versorgungs-, und Organisationskonzepten sowie Ergebnisse aus Versorgungsforschung und Versorgungspraxis. 

Amelung, Eric Volker / Eble, Susanne / Hildebrandt, Helmut (Hrsg.): Innovatives Versorgungsmanagement. Neue Versorgungsformen auf dem Prüfstand, Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Berlin, 2011, Reihe: Schriftenreihe des Bundesverbandes Managed Care, gebunden, 165 mm x 240 mm, 502 Seiten, 118 farbige Abbildungen, 28 Tabellen, ISBN: 978-3-941468-47-4, 74.95 EUR (D)
> Beim Verlag bestellen 

 

„Der vogtländische Bergbau bis 1875. Eine Zusammenfassung des überlieferten Schriftgutes“

Die vorliegende Arbeit stellt zwar in Bezug auf die Erforschung des vogtländischen Bergbaus nichts wesentlich Neues dar, aber es wurde erstmals der Versuch unternommen, die Fülle von gedruckten Quellen kurz und übersichtlich zusammenzufassen. Dadurch wird es dem Interessierten möglich, sich über die gedruckten Quellen und deren Inhalt zu informieren, ohne dass er in mühevoller Kleinarbeit fast jede einzelne Veröffentlichung durcharbeitet.

Ott, Rainer: Der vogtländische Bergbau bis 1875. Eine Zusammenfassung des überlieferten Schriftgutes. Überarbeitete Fassung des 1988 im Jahrbuch Nr. 33 des Museums Hohenleuben-Reichenfels erstmals erschienen Beitrages. Pro BUSINESS Verlag Berlin, 2009, Taschenbuch, ca. 13,5x20 cm, 78 g, 51 S., ISBN: 978-3-86805-419-4, 9,90 EUR (D)
> Beim Verlag bestellen



Dies ist ein Ausdruck von folgender Webseite: http://rainerott.com/buecher.php
Seitentitel: Bücher
Druckdatum: 24.02.2020, 16:24 Uhr
Letzte Änderung: 21.01.2013
Author: Rainer Ott
Copyright: Rainer Ott
Publisher: Rainer Ott
Designer: CCCP Werbeagentur, http://www.cccp-online.com/
Generator: ahCMS 1.3 - Alexander Haas, http://www.ahgentur.net/